Leonie Bühlmann

Trainerin

Leonie Bühlmann reitet schon seit ihrem 10. Lebensjahr. Bis vor fünfzehn Jahren war sie vor allem im Spring- und Vielseitigkeitssattel von Warmblütern zuhause, mit welchen sie erfolgreich auf zahlreichen Turnieren teilnahm. Sowohl das technisch anspruchsvolle Springtraining bei Samuel Bettschen in der Schweiz als auch die Dressurseminare von Georg Wahl, dem ehemaligen Oberbereiter der Wiener Hofreitschule, waren für sie in der Zeit sehr prägend. Danach packte sie das „iberische Fieber“. Mit ihrem PRE „Braveheart” startete sie bei Turnieren in Spanien bis zum Niveau Intermedia. Auch mit dem Lusitano „Bogavante“ vom Gestüt La Perla (Spanien) war sie erfolgreich und gewann zum Beispiel 2012 mit ihm die Prüfung der sechsjährigen Pferde an dem internationalen Lusitanochampionat in Segovia, Spanien. Leonie Bühlmann bildet ihre Pferde nach Grundsätzen der klassischen Reitkunst aus. Eine ganzheitliche Ausbildung der Pferde liegt ihr sehr am Herzen. Dabei legt sie ebenso viel Wert auf ein angemessenes Training wie auf die Zusammenarbeit mit Osteopathen und anderen Spezialisten. 2010 schloss sie ihr Studium spanische Sprach- und Literaturwissenschaften an der Universität in Madrid ab. Nicht nur deshalb setzen bei ihr auch die Bücher keinen Staub an und sie beschäftigt sich nicht nur praktisch, sondern ebenfalls literarisch immer wieder mit den alten und neuen Lehrmeistern der Reitkunst. Zu diesen zählt auch Richard Hinrichs, bei dem sie viel intensiven Unterricht bekam und viel lernen durfte. Seit Anfang 2012 leitete sie das Lusitano-Gestüt „La Perla” in Segovia (Spanien) und seit August 2014 vertritt sie das Gestüt an der Seite von Horst Becker im „Haus der Dressur” auch in Deutschland.