Schulmedizin

Häufig erste Wahl bei akuten Themen und in ihrer Effektivität verstärkt durch die Kombination mit der ganzheitlichen Medizin

 

Die klassische Schulmedizin mit ihrer modernen Diagnostik richtet sich nach objektivierbaren wissenschaftlichen Methoden. Isolierte Faktoren stehen als Krankheitsursachen im Vordergrund. Diese müssen für eine Linderung überwunden werden. Zunehmend wird das Lebewesen in der Schulmedizin als vernetztes System verstanden.
 
In der Alternativ- und Komplementärmedizin werden körperliche, mentale und emotionale Aspekte in einem ganzheitlichen Ansatz betrachtet. Es wird von einem gesunden Grundzustand ausgegangen. Eine alternativ- oder komplementärmedizinische Behandlung dient der Anregung der Selbstheilungskräfte, der Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts oder der Vorbeugung von Gesundheitsstörungen.
 
Diese beiden Ansätze ergänzen sich aus unserer langjährigen Erfahrung ideal.